Computer History Online
Computer History Timeline
Computer History Online


E-Mail Feedback

Geschichte

Computer

Museen

Rubriken

 

Die Geschichte der Computer

Zuse Z1Die ersten Computer werden in den 30-er und 40-er Jahren entwickelt. Konrad Zuse gilt als der Vater des Computers, weil er 1938 mit seiner Z1 die erste speicherprogrammierbare Rechenmaschine gebaut hatte. Zu weitaus mehr Bekanntheit hat es allerdings der amerikanische ENIAC gebracht, der 1945 mit seinen gigantischen Ausmaßen und der Verwendung von Elektronenröhren das Bild des Elektronengehirns prägte. Der erste Computer, der dem  modernen Bild des Computers am besten entsprich, war 1949 der EDSAC.

Durch Fortschritte bei der Speichertechnik, die Erfindung des Transistors und der Miniaturisierung in integrierten Schaltkreisen wurden Computer immer leistungsfähiger. IBM PCAnfang der 70-er Jahre konnte mit der Erfindung des Mikroprozessors eine neue Computergattung die Welt erobern: Mikrocomputer, anfangs oft als Bausatz verkauft, wurden erschwinglich und fanden den Weg zum Arbeitsplatz oder in private Haushalte. Ende des 20. Jahrhunderts beginnt mit dem Internet abermals eine technische Revolution, die dem Computer ganz neue Erscheinungsformen und Dienste ermöglicht, beispielsweise bis hin zur völligen Integration in Telefone.
mehr Infos und Bilder ...

Fotos: Zuse-Foto als Auslage im Technikmuseum Berlin. IBM-PC aus der Weller Computer Collection. Alle Fotos © Copyright Clemens Weller


© Copyright Computer History Online,  Clemens Weller, Schwäbisch Gmünd, Germany. 10.08.14